Lebenslauf

.
Am 01. Januar 1955 wurde ich in Essen geboren, ich bin verwitwet und Mutter einer inzwischen erwachsenen Tochter. Meinen beruflichen Lebensweg begann ich in der Justizverwaltung, arbeitete zwölf Jahre lang bei Amts- und Landgerichten sowie der Staatsanwaltschaft. In meiner Familienphase studierte ich Sozialarbeit und Erziehungswissenschaften mit den Schwerpunkten Sozialadministration und kulturelle Bildung. Meine Promotion schrieb ich zur Jugendkulturarbeit.

Fast 10 Jahre arbeitete ich danach an der Universität Essen als Dozentin und unterrichtete Sozialarbeiter/innen, Pädagogen/innen und Lehrer/innen. Daneben baute ich mit einem Kollegen das Institut für Sozialplanung und Organisationsentwicklung auf. Kommunen und Wohlfahrtsverbänden gab ich Antworten auf Fragen von sozialer Arbeit und Bildung, von Verwaltungsmodernisierung und zu internen Optimierungen. Als Freiberuflerin begleitete ich wissenschaftlich verschiedene Projekte, unter anderem zur Partizipation von Kindern und Jugendlichen im politischen Raum oder zu Migrationsfragen.

Kommunalpolitische Erfahrungen sammelte ich in den letzten 10 Jahren im Rat der Stadt Essen, zuletzt als stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion mit den Schwerpunkten Kultur und Finanzen. Am 10. Oktober 2004 wählten mich die Bürger/innen der Stadt Rheine für 5 Jahre zur Repräsentantin der Stadt und zur Chefin der Verwaltung. Am 30. August 2009 bestätigten mich die Bürgerinnen und Bürger bei der Kommunalwahl in diesem Amt und mit Freude nehme ich die Aufgaben für weitere 6 Jahre wahr.


Druckversion anzeigen