Städtepartnerschaftsverein Rheine


Schüleraustausch
Grundschüleraustausch
Vergrößerung anzeigen
Deutsch-niederländischer Grundschüleraustausch

Regelmäßig finden gegenseitige Besuche von Grundschülern aus Rheine und der niederländischen Partnerstadt Borne statt. Sprachbarrieren werden bei Spaß und Spiel schnell überwunden und die Schüler erleben ereignisreiche Tage.










Jugendaustausch 2016

Trakai
Vergrößerung anzeigen Blick auf Vilnius


Im Rahmen der 20jährigen Städtepartnerschaft reisten zwei Jugendgruppen nach Portugal und Litauen. Das jeweilige Programm wurde ähnlich gestaltet, um im Vergleich mit der eigenen Stadt das Gemeinsame und Besondere der Partnerstädte leichter zu erkennen. Natürlich gibt es Unterschiede. Einzelheiten dazu im nachfolgenden Artikel von Alfred Franz. Das erste Bild (von Mara Hille) zeigt die Teilnehmer vor dem Blick auf die litauische Hauptstadt Vilnius, das zweite Bild unten (von Lisete Pereira) die Teilnehmergruppe vor dem Rathaus in Leiria mit Goncalo Lopes.
Leiria
Vergrößerung anzeigen In Leiria




















Austauschschüler aus Leiria im Rathaus begrüßt.
Rathausdach Leiria
Vergrößerung anzeigen Begrüßung auf dem Rathausdach
Erneut besuchen Schüler und Schülerinnen der Partnerstadt Leiria die Stadt Rheine. Wie es guter Brauch ist, wurden auch sie vom stellvertretenden Bürgermeister Udo Bonk begrüßt und zum obligatorischen Foto auf das Rathausdach gebeten. Parallel zu ihrem Besuches fand am Wochenende das Jubiläum zum 20-jährigen Bestehen der Partnerschaft mit Leiria statt. Mehr dazu unten.
















Hertme
Vergrößerung anzeigen
Schüleraustausch Hertme

Über den erneuten Gegenbesuch der deutschen Grundschüler in Hertme im September 2016 berichtete die niederländische Presse mit dem nachfolgenden Artikel. Der entsprechende Bericht in der MV folgte am 6. Oktober mit einem kleinen Artikel.







Erneut führten Schulen der beiden Partnerstädte Borne und Rheine Ende Mai 2016 einen erfolgreichen Grundschüleraustausch durch. Mehr dazu im folgenden Artikel der MV.



Im September 2015 besuchten Schüler der Johannesschule aus Rheine die St. Aegidiusschool in Hertme und die Ligthartschool in De Wheele. Einzelheiten enthalten die anhängenden Artikel aus der niederländischen Presse.






Erstmalige Teilnahme von Schülern aus Rheine an den Koningsspelen in Borne
Am 24.04.2015 nahmen erstmalig 50 Schüler der beiden Sekundarschulen aus Rheine zusammen mit mehr als 2000 niederländischen Schülern an den Sportwettkämpfen der sogenannten "Koningsspelen" anlässlich des Geburtstages des niederländischen Königs teil. Bei herrlichem Wetter fanden die Schüler sowohl sprachlich wie auch sportlich schnell zueinander. Einzelheiten siehe den nachfolgenden eingescannten Artikel aus der MV.
Koningsspelen 2015
Vergrößerung anzeigen Koningsspelen in Borne




Neben dem Grundschüleraustausch mit Borne findet mit der portugiesischen Partnerstadt Leiria ein jährlicher Jugendaustausch statt, der oft auch zu späteren Praktika in der Partnerstadt führt (s. hierzu die Seite Jugendbotschafter)

Leiria 2015
Vergrößerung anzeigen
Jugend in Leiria 2015

Der Jugendaustausch geht weiter, Rheiner Jugendliche zu Gast in Leiria
Im Oktober 2015 fand der Gegenbesuch von 17 Jugendlichen des Kopernikus Gymnasiums, des Gymnasiums Dionysianum und der kaufmännischen Schulen in der Partnerstadt Leiria statt. Neben dem offiziellen Empfang stand den Teilnehmern auch ein intensives Besuchsprogramm bevor. Abgerundet wurde es von Unternehmungen mit den Gastfamilien und natürlich auch vielfältigen Beispielen der portugiesischen Küche. Die elektronischen Medien werden dazu beitragen, dass die gewonnenen Kontakte dauerhaft erhalten bleiben. Zu den Einzelheiten siehe den beigefügten Artikel der MV.



17 Jugendliche aus Portugal zu Gast in Rheine
Im Rahmen des Jugendaustausches besuchten 17 Jugendliche aus Leiria an der Westküste Portugals die Stadt Rheine. Neben dem normalen Alltag in den Gastfamilien lernten sie dabei auch auf Norderney einiges über das Wattenmeer oder in Münster über Architektur. Im Oktober werden ihre deutschen Gastgeber zum Gegenbesuch nach Portugal fahren.
Einzelheiten enthält der nachfolgende Artikel aus der MV vom 12.09.2015.