Saxophonensemble „Saxophoria“ im Salzsiedehaus

Das Saxophonensemble „Saxophoria“ besteht aus ausgezeichneten Schülerinnen und Schülern der Musikschule Rheine.

Sie alle sind Preisträger und Preisträgerinnen des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ und damit für den Bundeswettbewerb qualifiziert, darüber hinaus wirken sie in Auswahlorchestern des Landes Nordrhein-Westfalen mit.

„Saxophoria“ spielt, in wechselnder Besetzung, bereits seit 10 Jahren unter der Leitung von Lothar Eirmbter und hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Saxophon nicht auf einen bestimmten Musikstil zu reduzieren. Und so zeigen die Saxophonisten mit ihrer Musik, dass ein Saxophon mehr kann als nur Jazz. Ihr Repertoire erstreckt sich von der Barockmusik bis zu Werken der Moderne. Ein besonderes Highlight war zum Beispiel die Aufführung von barocken Werken in zeitgenössischen Kostümen im Falkenhof Rheine.

Im Salzsiedehaus an der Saline Gottesgabe erwartet die Gäste ein Klangerlebnis der besonderen Art: Das Ensemble entführt an diesem Abend auf eine Zeitreise durch die Musikgeschichte, beginnend bei der „Wassermusik“ von G.F. Händel über Werke der Romantik bis hin zu Jazzklassikern wie „Birdland“ von Joe Zawinul. Dabei wird die ganze Bandbreite der Saxophone in unterschiedlichen Formationen – mal mit zehn Saxophonen, mal im klassischen Saxophonquartett – geboten: Vom Sopranino- bis zum Basssaxophon sind alle vertreten.

Es musizieren an diesem Abend Johannes Möllers, Christian Markwort, Jürgen Löbbers, Ida Kösters, Eric Volkmer, Janosch Siepmann, Sophia Hülsing, Petra Klar, Steffen Görtz, Christine Kleene, Anna Meyknecht und Lothar Eirmbter. Die gelungene Zusammenarbeit zwischen der Musikschule der Stadt Rheine und dem Kloster Bentlage verspricht dem Zuhörer einen spannenden Konzertabend.

Das Konzert findet nicht, wie im Programmheft angekündigt, auf der Ökonomie von Kloster Bentlage, sondern im Salzsiedehaus statt (Salinenstraße 105, 48432 Rheine). Das Konzert beginnt am Samstag, den 30.03. um 19 Uhr, Einlass ist ab 18:30 Uhr. Tickets zum Preis von 12 € (ermäßigt 8 €) sind im VVK beim Kloster Bentlage und der Stadtbibliothek Rheine, sowie an allen Eventim-VVK-Stellen erhältlich (über Eventim zzgl. Gebühr). Weitere Information telefonisch unter 05971 918 468 oder im Internet unter www.kloster-bentlage.de