Stadt Rheine erhielt den Zuschlag für die Ausrichtung der Tage der Chor- und Orchestermusik im Jahr 2021

Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann ist es gelungen, mit den Tagen der Chor- und Orchestermusik eine bedeutende Veranstaltung in der Zeit vom 12. – 14.03.2021 nach Rheine zu holen.

Überzeugt davon, dass die Veranstaltung hervorragend zu Rheine als musikbegeisterte Stadt mit langer Tradition passt, gab Rheines erster Bürger den Anstoß zur erfolgreichen Bewerbung mit seinem Besuch der diesjährigen Tage der Chor- und Orchestermusik, die im März 2019 in Gotha stattfanden. Dort knüpfte er bereits erste Kontakte mit dem Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V., der das Projekt im Rahmen eines Wettbewerbes vergibt.

Dabei handelt es sich um das bedeutendste Fest der Amateurmusik in Deutschland, das in jährlichem Turnus stattfindet. Den Anlass schafft der Bundespräsident mit der Auszeichnung traditionsreicher Chöre und Orchester mit der Zelter-Plakette bzw. Pro-Musica-Plakette, die er in einem Festakt in der Regel persönlich vor Ort überreicht.
Rund um diesen Festakt gibt es zahlreiche Konzerte und andere Veranstaltungsformate mit rund 1.000 Amateurmusikerinnen und -musikern aus ganz Deutschland, wobei die gastgebende Stadt – im Jahr 2021 also Rheine – und die Region im Mittelpunkt stehen.

Rheines Bewerbung für dieses bekannte und hochkarätige dreitägige Event brachte Bürgermeister Lüttmann mit der Bewerbung am 24.04.2019 auf den Weg. Unterstützt wurde die Bewerbung auf sein Bestreben durch einen entsprechenden Zustimmungsbeschluss des Rates vom 26.03.2019 und einem Empfehlungsschreiben vom Landrat des Kreises Steinfurt, Klaus Effing.

Bei einem Besuch in der Emsstadt im Juni 2019 zeigte sich eine Delegation des Bundesmusikverbandes beeindruckt von den vielfältigen Orten und Möglichkeiten des Singens und Musizieren in Rheine. Stippvisiten im Falkenhof, in der Stadtkirche, der Emsgalerie, der Stadthalle, dem Hypothalamus, Brockmann & Sons, der Petrikirche und der Musikschule waren überzeugende Beispiele für die unterschiedlichen und zentrumsnah gelegenen Räumlichkeiten.

Große Freude herrschte bei Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann und seinem Vorbereitungsteam beim Eintreffen der Zusage. Damit ist amtlich, dass die Tage der Chor- und Orchestermusik in der Zeit vom 12. bis 14. März 2021 in Rheine stattfinden werden. Seinen Dank sprach der Bürgermeister auch den privaten Einrichtungen und Organisationen aus, die die Bewerbung unterstützt hatten.

Rheine ist bestens geeignet für die Ausrichtung des Projektes: Neben drei Musikschulen gibt es mehr als 40 Chöre, 20 Orchester und 10 Spielmannszüge. Darüber hinaus verfügt Rheine als Mitglied der EUREGIO über ein grenzüberschreitendes Netzwerk der Musik. Bereits im Zuge der Bewerbung wurden von unterschiedlichen Organisationen wie der Arbeitsgemeinschaft Rheiner Chöre Unterstützung bei der Durchführung signalisiert.

Punkten konnte die Verwaltung daneben mit einem guten Netzwerk zwischen den Rheiner Musiktreibenden, ausreichenden Übernachtungsmöglichkeiten und sehr guter Verkehrsanbindung.

Im nächsten Jahr, konkret vom 20. bis 22. März 2020, finden die Tage der Chor- und Orchestermusik zunächst in Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt) statt. Dort wird Herr Dr. Lüttmann buchstäblich den Staffelstab übernehmen für die Veranstaltung in Rheine im darauffolgenden Jahr 2021.