Sprachförderung

Gute Kenntnisse der deutschen Sprache werden als wichtige Voraussetzung für ein konstruktives Miteinander und als zentraler Schlüssel für eine gelingende gesellschaftliche Integration betrachtet.

 

In mehreren Arbeitsgruppen und Netzwerken wird das Thema Sprachförderung mit

  • Fachkräften aus den Beratungsstellen für Migrationsfragen
  • Erzieherinnen und Erziehern aus dem Kitabereich
  • Lehrerinnen und Lehrern aus den Schulen
  • Anbietern von Integrationskursen bzw. berufsbezogenen Deutschkursen
  • Dozentinnen und Dozenten der unterschiedlichen Deutschkurse
  • Ehrenamtlichen Initiativen und Einzelpersonen, die Zugewanderte beim Erwerb der deutschen Sprache unterstützen

betrachtet, erörtert, diskutiert und verbessert.

 

 

Adresse
Frau Ulrike Lompa
Beratungsbüro Eschendorf
Humboldstraße 123
48429 Rheine
Telefon: 05971 66214
E-Mail: ulrike.lompa@rheine.de
Besuchszeiten

mo 15:00 - 16:00 Uhr

di 09:00 - 10:00 Uhr

do 15:00 - 16:00 Uhr

fr 09:00 - 10:00 Uhr

sowie nach vorheriger Vereinbarung



Frau Britta Hermes
Josef-Winckler-Zentrum
Neuenkirchener Straße 22
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 128
Fax: 05971 939 131
E-Mail: britta.hermes@rheine.de
Zimmer: 120
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr 

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr

Fr  08:30 – 12:00 Uhr




Adresse
Frau Ulrike Lompa
Beratungsbüro Eschendorf
Humboldstraße 123
48429 Rheine
Telefon: 05971 66214
E-Mail: ulrike.lompa@rheine.de


Frau Britta Hermes
Josef-Winckler-Zentrum
Neuenkirchener Straße 22
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 128
Fax: 05971 939 131
E-Mail: britta.hermes@rheine.de
Zimmer: 120