Ökumenischer Neujahrsgottesdienst wird verschoben

Aufgrund der Corona-Infektionslage findet der für Sonntag, 18. April 2021, 17 Uhr, in der Stadtkirche St. Dionysius geplante ökumenische Neujahrsgottesdienst nicht statt. Er soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Der ökumenische Neujahrsgottesdienst, mit dem die katholischen und evangelischen Kirchengemeinden gemeinsam mit Rat und Verwaltung der Stadt Rheine traditionell das neue Jahr beginnen, findet üblicherweise im Januar statt, der Termin war aber coronabedingt in den Frühling verschoben worden.