Notbetreuung

Aktuelle Informationen

 

Pflicht zum Tragen einer Atemschutzmaske in der Schülerbeförderung

Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung, ist es im Schülerverkehr nunmehr Pflicht, eine sog. Atemschutzmaske zu tragen. Die Verordnung definiert Atemschutzmaske als „Maske des Standards FFP 2 oder höher oder diesen vergleichbaren Masken KN95/N95“. Unter diesem Link sind weitere Informationen zum Nachlesen hinterlegt. Bitte beachten Sie, dass eine Beförderung ohne das Tragen einer Maske nicht möglich ist.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Für die Tage des Distanzunterrichtes wird eine Notfallbetreuung für alle Kinder der Jahrgänge 1 bis 6 angeboten. Im Rahmen dieses Betreuungsangebotes besteht die Möglichkeit, die schulischen Aufgaben vor Ort unter Beaufsichtigung zu erledigen. Die Betreuung im Vormittagsbereich beginnt regelmäßig um 7.45 Uhr und endet um 11.30 Uhr. Abweichungen sind je nach Schule möglich.

Kinder, die für eine reguläre Schulbetreuung angemeldet sind, können diese nach der Notbetreuung am Nachmittag wahrnehmen. Die Schulbetreuungsangebote werden dabei in normalem Rahmen angeboten. Alle Kinder, die regulär für die Schulbetreuung angemeldet sind, können diese daher im Nachmittagsbereich besuchen. Ein Verpflegungsangebot wird ebenfalls aufrecht gehalten.  Eine Verpflichtung zur Teilnahme an der Betreuung besteht nicht.

Bitte beachten Sie hierbei, dass die Kinder nun auch für die Schulbetreuung im Nachmittagsbereich über das Online-Formular anzumelden sind.

Trotz der Betreuungsmöglichkeiten sind alle Eltern aufgerufen, ihre Kinder möglichst zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

Die Anmeldung zu allen Betreuungsangeboten erfolgt online unter

Notbetreuung vom 25.04. bis 21.05.2021

Notbetreuung vom 24.05. bis 02.07.2021

Da sich die Rechtslage derzeit dynamisch entwickelt, sind  Anpassungen des Schulbetriebes möglich. Sollte sich hier eine Änderung ergeben, werden Sie darüber direkt über die Schulen informiert werden.

Für Rückfragen stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Rheine außerdem per E-Mail unter Notbetreuung@rheine.de sowie per Telefonhotline unter 05971 939 579 zur Verfügung.

Wichtig

Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen für die Betreuung bis spätestens 10:00 Uhr des Vortages erfolgen müssen. Anmeldungen für montags sind jeweils bis spätestens freitags um 10:00 Uhr zu stellen. Sollte diese Anmeldefrist verpasst werden, kann die Betreuung leider erst einen Tag später erfolgen.

Haben Sie Fragen?

Team Notbetreuung

Kulturetage

Matthiasstraße 37
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 579
E-Mail: notbetreuung@rheine.de