Transport bedürftigerMenschen zum Impfzentrum am Flugplatz

Der Verwaltung ist es innerhalb kürzester Zeit gelungen, viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zu motivieren, Fahrten zum Impfzentrum am Flughafen Münster/Osnabrück zu übernehmen.

„Ich bin sehr stolz auf den tollen Zusammenhalt in unserer Stadt“, so Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann. „Es haben sich auf unsere Anfrage schon jetzt mehr als 70 Personen gemeldet, die uns bei den Transportfahren unterstützen“, so Lüttmann weiter. Allen Helferinnen und Helfern dankt die Verwaltung an dieser Stelle für die großartige Unterstützung.

Bekanntlich haben alle Kommunen im Kreis Steinfurt ihre Bereitschaft signalisiert, die Fahrten zum Impfzentrum zu organisieren. Dies gilt für alle Menschen mit vollendetem 80. Lebensjahr, wenn sie nicht selbstständig, über Hilfen aus ihrem persönlichen Umfeld oder aufgrund gesundheitlicher Probleme mit ärztlicher Verordnung dorthin gelangen können.

Die Notfallnummer für Rheine ist die 05971 939 500 (Mo.-Do.. von 08:30 bis 17:00 Uhr und Fr. von 08:30 bis 12 Uhr).

Termine, die MV berichtete bereits, können ab dem 25. Januar telefonisch unter der Nr. 0800 116 117 02 täglich in der Zeit von 08:00 bis 22:00 Uhr vereinbart werden. Alternativ ist eine Online-Anmeldung unter www.116117.de möglich.

Leider verschiebt sich der für den 1. Februar vorgesehen Impfstart nach Mitteilung des Ministeriums um 1 Woche aufgrund der knappen Impfstofflieferungen. Der Impfstart ist jetzt für den 8. Februar vorgesehen.