Schnelltests

Informationen an die Bürgerinnen und Bürger zur Durchführung des Bürgerschnelltests

Seit dem 08.03.2021 haben laut Bundesgesundheitsministerium alle Bürgerinnen und Bürger einen Anspruch auf die Durchführung von einem Schnelltest auf SARS-CoV-2 (Bürgertest) pro Woche. Dafür wird auch im Kreis Steinfurt eine ortsnahe Struktur zur Durchführung der Bürgertests aufgebaut. 

Durch die Allgemeinverfügung des Landes NRW dürfen Apotheken, Ärzte, Zahnärzte, ärztlich oder zahnärztlich geführte Einrichtungen, medizinische Labore, Apotheken, Rettungs- und Hilfsorganisationen und private Testzentren und andere Leistungsanbieter, die schon bisher Corona-Schnelltests durchgeführt haben und bestimmte Mindestanforderungen erfüllen, seit Montag, 8. März 2021, auch die neuen, kostenlosen Schnelltests für Bürgerinnen und Bürger anbieten und abrechnen.

Für diese Einrichtungen besteht eine Meldepflicht bei der unteren Gesundheitsbehörde. Weitere Stellen können die Genehmigung als Teststelle beantragen.

Folgende Teststellen in Rheine sind derzeit eingerichtet:

►Liste der Schnellteststellen im Kreis Steinfurt - pdf(die Liste wird laufend aktualisiert) 

Arztpraxen, die Testungen durchführen möchten, müssen dies  direkt gegenüber dem Kreis Steinfurt anzeigen (formlos). Hierfür nutzen Sie bitte ebenfalls die Mail-Adresse corona.buergertest@kreis-steinfurt.de. Die Durchführung der Bürgertestungen ist mit einer Meldepflicht verbunden. Die Meldung erfolgt über ein Online-Tool. Weitere Informationen zu dem Tool erhalten Sie zusammen mit der Teststellennummer.

Weitere Informationen finden Sie dazu unter:

https://www.kreis-steinfurt.de/kv_steinfurt/Aktuelles/Slider/Informationen%20Coronavirus/Schnelltests/