Impftermine in Rheine

Hier gibt es eine kurze Übersicht über künftige Impftermine in Rheine

Impfen während der Ausbildungsmesse Rheine

Impfangebot für jedermann am 14. September von 16:00 -19:00 Uhr in der Stadthalle Rheine

Die größte Präsenzveranstaltung der Region zur Berufs- und Studienorientierung geht am kommenden Dienstag an den Start. 71 Aussteller informieren zu vielen Themen rund um die wichtige Entscheidung, die immer heißt: ‚Was mache ich nach der Schule?'.

Nur wer ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 24 Std. ist, vorlegt, darf die Messe besuchen. Das gilt auch für Geimpfte und Genesene.

Wer noch nicht geimpft ist, kann dies während der Ausbildungsmesse am 14.09. im Untergeschoss der Stadthalle nachholen und sollte dies unbedingt tun. Auch damit die nächste Ausbildungsmesse im Mai 2022 ohne strenge Coronaauflagen auskommt und wieder das umfangreiche Angebot der Zeit vor Corona präsentiert werden kann. In der Zeit von 16:00-19.00 Uhr kann sich jeder ab 16 Jahre zum ersten bzw. zweiten Mal impfen lassen.

Impfaktionen an Schulen

Am Freitag 17. September 2021, von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr, besteht für alle Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen ab dem 12. Lebensjahr sowie deren Geschwister und Eltern die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Ermöglicht wird diese Aktion durch das Engagement des Ärzteverbundes Rheine in Kooperation mit den Kinder- und Jugendärzten sowie den Schulleitungen der weiterführenden Schulen der Stadt Rheine. Unterstützt wird die Aktion durch die Stadtverwaltung.

Das Impfangebot richtet sich an die Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Schulen. Es wird an folgenden Schulstandorten durchgeführt:

  • Links der Ems: Gymnasium Dionysianum, Anton-Führer-Straße 2, 48431 Rheine, Turnhalle
  • Rechts der Ems: Kopernikus-Gymnasium, Kopernikusstraße 61, 48429 Rheine, Mensa
  • Südraum: Alexander-von Humboldt-Sekundarschule, Hassenbrockweg 40, 48432 Rheine-Mesum, Klassenräume im 1. OG.

Eine Anmeldung zum Impftermin ist nicht erforderlich und auch nicht möglich. Es werden Erst- und Zweitimpfungen mit dem Impfstoff von BioNTech angeboten. Neben dem erforderlichen Lichtbildausweis (gültig ist auch der Schülerausweis), sollte ein Impfausweis vorgelegt werden, sofern dieser vorhanden ist. Ebenfalls mitzubringen sind der vollständig ausgefüllte Aufklärungsbogen und die Einwilligungserklärung eines Erziehungsberechtigten sowie die Gesundheitskarte. Die Aufklärungsbögen wurden den Schülerinnen und Schülern bereits durch die Schulen zur Verfügung gestellt.

Die Möglichkeit zur Zweitimpfung gibt es am Mittwoch, 27. Oktober 2021, ab 13 Uhr am Gymnasium Dionysianum und der Alexander-von-Humboldtschule bzw. ab 15 Uhr am Kopernikus-Gymnasium.

Mit dem Nachweis über die erfolgte Impfung kann im Anschluss in jeder Apotheke der QR-Code für den digitalen Impfnachweis beantragt werden.

Für organisatorische Rückfragen steht die Schulverwaltung der Stadt Rheine, Herr Helming, unter der Telefonnummer 05971 939-351 zur Verfügung. Für medizinische Fragen zur Impfung wenden Sie sich bitte an ihren Haus- oder Kinderarzt.

03.09.2021 - pdf - 03.09.2021 - Allg. Schriftverkehr - päd. Material, 709 KB
03.09.2021 - pdf - 03.09.2021 - Allg. Schriftverkehr - Coronaimpfung leichte Sprache, 1144 KB
03.09.2021 - pdf - 03.09.2021 - Allg. Schriftverkehr - Aufklärungsbogen und Einwilligungserklärung, 375 KB
Aufklaerungsbogen-Tuerkisch, 312 KB
Aufklaerungsbogen-Russisch, 372 KB
Aufklaerungsbogen-Englisch, 310 KB
Aufklaerungsbogen-Arabisch, 654 KB

Offene Impfaktion im Schotthock

Ludgerusforum, Bonifatiusstr. 50, Rheine am Mittwoch, 22. September 2021, von 14 bis 18 Uhr.

Bitte Lichtbildausweis, Gesundheitskarte und Impfausweis (falls vorhanden) mitbringen.

im Schotthock