Oft gefragte Services

Gleichstellungsplan

Der Gleichstellungsplan (früher „Frauenförderplan“) definiert die Ziele und Schwerpunkte der städtischen Gleichstellungsarbeit für die kommenden Jahre und benennt die Maßnahmen, mit denen die Gleichstellungsziele angegangen werden.

Frauen und Männer sind gleichberechtigt

„Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“ (Art. 3 GG).

Frauen und Männer sind nach dem Grundgesetz gleichberechtigt. Leider ist die Gleichstellung, insbesondere im Hinblick auf die berufliche Realität vieler Frauen, auch bei der Stadtverwaltung Rheine noch nicht erreicht.

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern bei der Stadt Rheine ist eine Gemeinschaftsaufgabe, die allen Beschäftigten mit Personalverantwortung obliegt. In ihren Konzepten zur Personalwirtschaft und zur Personalentwicklung sowie mit dieser Fortschreibung des Gleichstellungsplans legen Personalverwaltung und Gleichstellungsstelle Ziele und Maßnahmen für die Gesamtverwaltung fest, um das in der Verfassung verankerte und im Landesgleichstellungsgesetz NRW konkretisierte Gleichstellungs- und Gleichbehandlungsgebot umzusetzen. Der Rat der Stadt Rheine hat in seiner Sitzung am 08. Mai 2018 die Fortschreibung des Gleichstellungsplanes für die Jahre 2018 bis 2023 beschlossen. Sie finden den aktuellen Gleichstellungsplan 2018 – 2023 auf dieser Seite.

 

 

 

 

Rechtsvorschriften

Der Gleichstellungsplan geht als gesetzliche Aufgabe aus dem LGG NRW hervor (§ 5 LGG NRW). Er konkretisiert die im Landesgleichstellungsgesetz getroffenen Regelungen anhand von Maßnahmen und Zielen und setzt damit das verfassungsverankerte Gleichstellungs- und Gleichbehandlungsgebot um.

Adresse
Frau Monika Hoelzel
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 268
Fax: 05971 939 8 268
Zimmer: 307
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

 


Frau Gaby Beckmann
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 633
Fax: 05971 939 8 633
Zimmer: 281
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Fr  08:30 – 12:00 Uhr


Frau Gaby Plake
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 978
Fax: 05971 939 8 978
Zimmer: 308
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr 

Die 08:30 – 12:00 Uhr 

Mi  08:30 – 12:00 Uhr 

Do 08:30 – 12:00 Uhr 

Fr  08:30 – 12:00 Uhr


Merkblätter & Richtlinien
Gleichstellungsplan der Stadt Rheine, 4074 KB

Hinweis: Um die Formulare im PDF-Format betrachten zu können, benötigen Sie einen aktuellen PDF-Reader. Den Acrobat Reader von Adobe können Sie sich auf der Website von Adobe kostenlos herunterladen.


Zurück zur Ergebnisliste