Dienstleistungen von A - Z

Stadtinfo

Rheine ist mit rund 80.000 Einwohnern - abgesehen von Münster - die größte Stadt im Münsterland.

Ihre geographische Lage: 52 Grad 17 Minuten nördliche Breite, 7 Grad 26 Minuten östliche Länge. Der höchste Geländepunkt liegt 90 Meter über Normalnull, der tiefste 27 Meter über Normalnull. Das Stadtgebiet ist 145,08 km² groß.

Rheine liegt an der A 30 und an den Eisenbahnstrecken Berlin-Rheine-Hoek von Holland und Köln-Münster-Rheine- Norddeich. Der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) ist 25 Kilometer entfernt. Die bis Rheine schiffbare Ems und der Dortmund-Ems-Kanal durchqueren das Stadtgebiet.

Rheine verdankt seine Geburt einem Kalkhügel, der den fränkischen Kriegern vor rund 1.200 Jahren ins Auge stach, prächtig geeignet, darauf einen Stützpunkt zu errichten, um so die wichtige Furt in der Ems zu sichern. Wo heute der Falkenhof steht, da war früher einmal Curtis Reni. Und genau unter diesem Namen hat Rheine seinen ersten geschichtlichen Auftritt: In der Schenkungsurkunde vom 7. Juni 838, mit der Kaiser Ludwig der Fromme das auf dem bereits erwähnten Kalkhügel gelegene Gut Reni den Benediktinerinnen des Stiftes Herford vermachte.

15. August 1327: Am Himmelfahrtstag der seligen Jungfrau Maria verleiht Fürstbischof Ludwig II, Bischof von Münster und Landgraf von Hessen, der kleinen Siedlung die Stadtrechte. Ein bis heute erhaltenes Zeichen, das auf dieses für Rheine so wichtige Recht hinweist, ist das Stadtwappen: Ein mit drei goldenen Sternen besetzter roter Balken im goldenen Feld.

Ein Hauptbegründer der deutschen Dampfmaschinenindustrie, Franz Anton Egels, kommt aus Rheine. Mit anderen der Zeit vorausdenkenden Unternehmern erlebte die Stadt im Zeitalter der Industrialisierung nach 1850 einen Aufschwung, der bis heute anhält. Textilindustrie und Eisenbahn waren über Jahrzehnte wichtige Träger dieser Entwicklung. Heute ist die Stadt ein leistungsfähiger Wirtschaftsstandort mit einem gesunden Branchenmix.

Jedes Jahr am 07. Juni wird der Geburtstag der Stadt Rheine mit einer Feierstunde begangen. Dabei wird in jedem Jahr der Schwerpunkt der Veranstaltung auf ein bestimmtes Thema gelenkt.

Adresse
Herr Frank de Groot-Dirks
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 222
Fax: 05971 939 8 222
Zimmer: 307
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Fr  08:30 – 12:00 Uhr


Frau Michaela Hövelmann
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 248
Fax: 05971 939 8 248
Zimmer: 301
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Fr  08:30 – 12:00 Uhr


Frau Diana Wördemann
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 219
Fax: 05971 939 8 219
Zimmer: 301
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Fr  08:30 – 12:00 Uhr


Stichwörter
Stadtwerbung


Zurück zur Ergebnisliste