Förderprojekt KONRAD

KONRAD - ein Förderprojekt im Rahmen des Bundeswettbewerbes "Klimaschutz durch Radverkehr". Förderkennzeichen: 03KBR0051, Bewilligungszeitraum: 01.06.2018 bis 31.05.2021

Im Rahmen des Bundeswettbewerbes „Klimaschutz durch Radverkehr“ führt die Stadt Rheine im Projektzeitraum von Juni 2018 bis Mai 2021 das Fördervorhaben mit dem Projekttitel „KONRAD“ durch.

„KONRAD“ ist ein Akronym und steht für „Klimaschutz durch Optimierung der Nahmobilität und des Radverkehrs in Rheine“. Dahinter verbirgt sich ein ganzes Paket von Maßnahmen, die ab Juni 2018 in Rheine umgesetzt werden sollen. Größte Einzelmaßnahme ist die fahrradfreundliche Umgestaltung der Tichelkampstraße und der Lindenstraße. Es werden Service-Einrichtungen für Fahrradmobilität installiert, beispielsweise Ladestationen für Elektroräder, eine überdachte Radabstellstation und Fahrradabstellbügel. Die Anschaffung elektrisch betriebener Lastenräder steht ebenso auf dem Programm wie die radverkehrsfreundliche Umprogrammierung von Ampeln, ein Monitoring oder eine begleitende öffentlichkeitswirksame Kampagne.

Zielgruppen dieser öffentlichkeitswirksamen Kampagne sind neben den Berufstätigen und Personen, die im Umkreis von 2 km bis 10 km vom Zentrum der Stadt wohnen, vor allem die Wenig- bzw. Nicht-Fahrradfahrer, die dazu bewegt werden sollen, Fahrten auf das Fahrrad zu verlagern, um damit die Belastungen durch Schadstoffe und Lärm zu reduzieren. Ziel ist es den bisherigen Fahrradverkehr auf 40% zu erhöhen.

Steckbrief für Internetpräsentation, 674 KB

Adresse
Herr Michael Wolters
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 330
Fax: 05971 939 8 330
E-Mail: michael.wolters@rheine.de
Zimmer: 513
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 16:30 Uhr

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 16:30 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 16:30 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 16:30 Uhr

Fr  08:30 – 12:00 Uhr