Marktplatz

Neugestaltung des Marktplatzes zum Herz der Innenstadt

Bauzeitraum: 2018 – 2020

Eine funktionierende Innenstadt zeichnet sich durch das Zusammentreffen und Miteinander unterschiedlichster Nutzungen, Angebote und Möglichkeiten und daraus resultierender Erfordernisse und Ansprüche aus. Orte des Handelns und Einkaufens sind im besten Falle auch Orte des Aufenthaltes und der Begegnung, der Kultur und Geschichte, des Wohnens und Arbeitens. Der Marktplatz als „Herz der Innenstadt“ und historisch gewachsenes Zentrum soll diesen Anforderungen gerecht werden und diese möglichst unabhängig von sich verändernden Schwerpunktsetzungen im Detail bedienen können. Seine Neugestaltung ist ein Beitrag zur Stärkung und Belebung dieses zentralen Ortes. Besonders wichtig ist der Aspekt einer Zugänglichkeit „für Alle“ durch einen barrierefreien Ausbau. Zudem wird der Marktplatz als kultureller Ort in das Gefüge der kulturellen Orte und Wege in der Innenstadt eingebunden (Historische Meile, Kulturweg) und ergänzt so auch – mit anderer Schwerpunktsetzung als die „kommerzielle“ Emsstraße - das Angebot für Bürger und Besucher der Innenstadt von Rheine.

Inhalte und Aufgaben

Die Neugestaltung des Marktplatzes hat den Anspruch, das „Gestern, Heute und Morgen“ der Innenstadt von Rheine zu repräsentieren.

Funktionales Ziel ist die Schaffung eines möglichst flexiblen, offenen und multifunktionalen Raumes für die unterschiedlichen Nutzungsansprüche.

Zu diesem Zweck wurden bereits frühzeitig alle Interessensgruppen (Anwohner, Händler, Marktbeschicker, interessierte Bürger etc.) in die Planungen eingebunden. Die Organisation des Wochenmarktes sowie die Kirmes- und Außengastronomieflächen wurde ebenfalls miteinbezogen.

Dem Aspekt der Barrierefreiheit und der Zugänglichkeit für alle Bevölkerungsgruppen wurde bei der Höhenplanung und Oberflächengestaltung (keine Stufen, Materialwahl, Leitsystem) besonders Rechnung getragen.

Gestalterisch verbindet der Platz die funktional-technischen Erfordernisse mit den historisch-kulturellen Ansprüchen an den Ort. Er wird als zentrales Element in die Wegeführung der "historische Meile" – vom Münstertor über die Münsterstraße zum Marktplatz, dann weiter über die Marktstraße und den Thie bis zum Falkenhof – eingebunden und steht zudem im Kontext der heutigen Stadtgestaltung. Dies wird durch den gezielten Einsatz von Möblierung, Beleuchtungselementen (verstärkt auch an den historischen Fassaden), angepassten und attraktiven Oberflächenbelägen, die Anlage eines neuen Brunnens und ergänzende Spiel- und Grünelemente geschehen.

Vorgehen und Terminabfolgen des Planverfahrens zur Neugestaltung des Marktplatzes:

15.11.2017      Entwurfs-und Offenlagebeschluss
22.01. bis 07.02.2018Öffentliche Auslegung der Entwurfsplanung
15.03.2018      Abwägungsbeschluss zu den eingegangenen Anregungen
Stand und Ausblick auf das Vorgehen zur Umsetzung der Planung Marktplatz
03. bis 06.2018Leitungssanierung/-verlegung Stadtwerke (Marktplatz und Marktstraße)
ab 07.2018

Kanalsanierung Marktplatz und Marktstraße unter Einbindung der Belange Bodendenkmal / LWL und Begleitung der Arbeiten durch eine Fachfirma Archäologie

ab 2019

Durchführung der Neugestaltung der Oberflächen des Marktplatzes und folgend der Marktstraße

Auf den Marktplatz, fertig, los!

Die ursprünglich für Samstag, 9. Mai 2020 geplante Eröffnungsfeier für den neu gestalteten Marktplatz findet wegen der Verbreitung des Coronavirus zu einem späteren Zeitpunkt statt. 

Weitere Informationen

Am 25. März 2019 fand eine Anliegerinformationsveranstaltung zur Umbaumaßnahme Marktplatz + Marktstraße + Herrenschreiberstraße statt. Die Präsentation können Sie hier einsehen:

Anliegerinformationsveranstaltung Marktplatz, 2308 KB

Adresse
Herr Matthias van Wüllen
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 411
Fax: 05971 939 8 411
E-Mail: matthias.vanwuellen@rheine.de
Zimmer: 415
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Fr  08:30 – 12:00 Uhr



Technische Betriebe Rheine AöR
Am Bauhof 2
48431 Rheine
Telefon: 05971 9548 716
Fax: 05971 9548 508
Web: http://www.technische-betriebe-rheine.de/
Besuchszeiten