Hertie & Rathauszentrum

Die Stadt Rheine hat auf Grundlage der Beschlüsse des Rates das ehemalige Hertie-Gebäude und die ehemaligen Flächen des Modehauses Mensing im Rathaus-Zentrum 2 erworben.

Am 12.07.2017 wurde der Notarvertrag zum Ankauf der Immobilien unterzeichnet. Der Eigentumsübergang an die Stadt ist mittlerweile vollzogen.

Durch den Erwerb wird die Stadt in die Lage versetzt, die Entwicklung der Flächen aktiv zu betreiben und zu steuern und diese – bei entsprechender Zustimmung des Fördermittelgebers - als Maßnahmen in den Rahmenplan Innenstadt und seine Förderkulisse einzubinden. Aufgrund der positiven Signale von Land und Bezirksregierung zu diesem Vorgehen im Mai und November 2017 beabsichtigt die Stadt Rheine, entsprechende Fördermittel, zunächst für Planungsleistungen und die bereits getätigten Ausgaben zum Grunderwerb und dessen Zwischenfinanzierung bis zur Weiterveräußerung des Hertie-Grundstücks zu beantragen.

Bezüglich des ehemaligen Hertie-Standortes ist geplant, das Grundstück an einen Investor weiter zu veräußern, der die wirtschaftlich und qualitativ positivsten Entwicklungsaussichten bietet. Diese Entwicklung und Weiterveräußerung soll im Rahmen eines formellen Verfahrens – hier: eines mehrstufigen, strukturierten Bieterverfahrens – betrieben werden.

Bezüglich der „Mensing“-Flächen im Rathauszentrum 2 hat der Bauausschuss die Verwaltung beauftragt, ein Raum- und Umbaukonzept zu erstellen, dass eine Nutzung der Flächen für die Zwecke der Stadtverwaltung untersucht (u. a. Rückholung von bisher extern verorteten städtischen Einrichtungen, multifunktionaler Saal).

Adresse
Herr Matthias van Wüllen
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 411
Fax: 05971 939 8 411
E-Mail: matthias.vanwuellen@rheine.de
Zimmer: 415
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Fr  08:30 – 12:00 Uhr