Slider

Veranstaltungskalender

Rheine ist eine überaus attraktive und aktive Stadt. Die Vielfalt der Veranstaltungen macht Lust auf das „Leben an der Ems“. Ob Feste oder Feiern, Kunst und Kultur, Ferien oder Freizeit, Jung und Alt finden hier passende Unterhaltung!

Viel Livemusik, Kinderanimation und rundum gute Stimmung locken zu einem Besuch der Feste. Vielseitige Events wie z.B. die Grillparty, das EmsFestival, der größte Kinderflohmarkt Deutschlands, die Straßenparty oder die Herbstkirmes laden ein, das Leben in der Emsstadt zu genießen. 

Bentlager Sommerabend für die Kunst

Das Kloster Bentlage öffnet seine Tore und  lädt am 13. August zu einem besonderen sommerabendlichen Kulturerlebnis ein.

Gleich drei herausragende Ausstellungen zeitgenössischer Kunst sowie die ständigen Ausstellung des Museums Kloster Bentlage und der Westfälischen Galerie bieten die einmalige Gelegenheit eine vielfältige Bandbreite Kunst und Kulturgeschichte zu entdecken.

Im Museum Kloster Bentlage sind die filigranen Objekte der Bildhauerin Anne Carnein zu sehen, die das stille Leben der Pflanzen inszeniert. Anfang und Ende und all die Wunder dazwischen - so der Titel der Präsentation, in der die Besucher auf zarte, farbige Blüten und Blätter, feingliedriges Wurzelwerk und Ranken treffen. Gestaltet aus teils gebrauchten und abgelegten Stoffen, unterschiedlichsten Garnen und Draht lassen die pflanzlichen Gebilde staunen und beeindrucken durch ihre poetische Intensität. Zwar sind die Objekte naturnah, jedoch erwachsen sie einer eigenen Wirklichkeit, denn die Künstlerin spielt in ihren dreidimensionalen Arbeiten mit der Motivsprache der Botanik und gestaltet mit heiterer Leichtigkeit eigene Pflanzenwelten. Anne Carnein ist an diesem Bentlager Sommerabend anwesend. Im Dachgeschoss des Museums hat das kleine Mitmach-Atelier geöffnet. Angeregt durch die Arbeiten von Anne Carnein können Kinder wie auch Erwachsene dem Werk der Künstlerin in einer kleinen kreativen Arbeit mit Draht, Stoff und Fäden nachspüren.

In den Salons und Kreuzgängen zeigt die Malerin und Morgner-Preisträgerin Heike Negenborn ihre eindrucksvollen Werke. Negenborn ist Landschaftsmalerin und darüber hinaus eine genaue Beobachterin, die Veränderungen in der Natur analysiert, kritisch hinterfragt, dokumentiert und in ihren Werken dem Betrachter bewusst macht. Ihre intensive Auseinandersetzung mit den Stilen der Renaissance und der Entwicklung der Zentralperspektive sind in jedem ihrer Werke lesbar ebenso wie der Einfluss der niederländischen Landschaftsmalerei des 17. Jahrhunderts. Auf beeindruckende Weise überführt sie aber die Tradition in die Gegenwart. Typisch für ihre Arbeiten ist die Aufteilung. Unter Verwendung übereinanderliegender Gitternetze konstruiert sie weite, vom Menschen gezeichnete Landschaften mit meist tiefliegenden Horizonten, die sich zwischen Realität und Fiktion bewegen und oft Stellung nehmen zu der wachsenden Vereinnahmung der analogen Wirklichkeit durch das digitale Bild.

Auf der Okönomie von Kloster Bentlage öffnet die Druckvereinigung Bentlage ihre Werkstätten: vor Ort kann man sich über die verschiedenen künstlerischen Techniken der Druckgrafik und die Tätigkeit der Druckvereinigung informieren. Die US-Amerikanische Künstlerin Delita Martin war 2019 für einen Arbeitsaufenthalt Gast der Druckvereinigung. Nun sind Ihre großformatigen Werke in der Scheune von Kloster Bentlage zu sehen. In ihren Arbeiten thematisiert Delita Martin die evolutionäre Geschichte der women of colour. Magisch und rätselhaft wirken die fast lebensgroßen, ernsten Frauenportraits, die den Blick des Betrachters treffen. In der Ausstellung, welche vom Förderverein Kloster Bentlage und der Druckvereinigung gemeinsam organisiert wurde, lädt der Förderverein zum geselligen Verweilen und Austausch bei einem Glas Wein ein.

Das Klostercafé Bentlage ist ebenfalls bis 22 Uhr geöffnet.
Es fährt von 18 -22:15 ein Pendelbus zwischen der Saline Gottesgabe und dem Kloster Bentlage. Der Eintritt zu allen Ausstellungen ist frei.



Zurück zur Ergebnisliste
Termin
Termin: 13.08.2022
Uhrzeit: 18:00
Veranstaltungsort
Museum Kloster Bentlage

{if0:m_addinfo!=){if1:m_addinfo=)Eingangstür Kloster Bentlage


Bentlager Weg 130
48431 Rheine