Kremer-Haus

Das Kremer-Haus an der Humboldstraße 25 ist eine teilstationäre Einrichtung.

Sie wird von der Stadt Rheine für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten nach §§ 67-69 SGB XII angeboten.

Aufgenommen werden Männer und Frauen ab 18 Jahren, die  wohnungslos-  bzw. von Wohnungslosigkeit bedroht sind, das heißt

  • längere Zeit ohne gesicherte Existenzgrundlage auf der Straße leben
  • in ungesicherten Ersatzunterkünften leben, z.B. Gartenlauben etc.
  • aus Wohngruppen oder Wohngemeinschaften verdrängt wurden
  • vorübergehend in Anstalten oder Einrichtungen wie JVA, Suchtkliniken oder andern Institutionen untergebracht waren
  • nach Trennung oder Scheidung aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen müssen.

Wir bieten

fachliche  Unterstützung,  Beratung und Begleitung in besonderen sozialen Schwierigkeiten:

  • Erstberatung und Krisenintervention
  • Stabilisierung der Lebensumstände
  • Entwicklung von Zukunftsperspektiven
  • Unterstützung bei Ämtern und Behörden
  • Finanzverwaltung und Schuldenregulierung
  • Unterstützung bei der Wohnungs- und Arbeitssuche
  • Versorgung mit Bekleidung aus der hauseigenen Kleiderkammer
  • Übernachtungsmöglichkeiten

Durch eine breite Vernetzung und Kooperation mit vorhandenen sozialen Dienstleistern vor Ort sind wir bemüht, ihre bestehenden Schwierigkeiten abzuwenden, zu mildern bzw. einer Verschlimmerung entgegenzuwirken. Dabei orientieren wir uns an ihren persönlichen Lebensverhältnissen und versuchen gemeinsam mit ihnen eine neue Perspektive zu schaffen.

Übernachtungsangbot

Die zentral gelegene Einrichtung verfügt neben den Gemeinschaftsräumen über insgesamt 14 Wohnplätze.

Wir bieten bei Bedarf kurzfristige Übernachtungsmöglichkeiten für maximal 6 Nächte in Zweibett- bzw. einem Mehrbettzimmer an.

Wohnangebot

Bei entsprechendem Hilfebedarf besteht die Möglichkeit einer langfristigen Aufnahme im teilstationären Bereich der Einrichtung. Langfristiges Wohnen in Einzel- bzw. Doppelzimmern bedeutet, dass Sie nach Abklärung der besonderen sozialen Schwierigkeiten und nach entsprechender Kostenzusage durch den jeweiligen Kostenträger in der Einrichtung verbleiben können.

Im Mittelpunkt steht hier, Sie langfristig unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Fähigkeiten bei der Entwicklung neuer Lebensentwürfe zu unterstützen. 

Unser Team

Markus Besta
Diplom-Sozialarbeiter
 

Anna Kaleschke
Sozialarbeiterin (BA)
 

Frank Wittenberg
Hauswart
 

 

Weitere Informationen

Flyer Kremer-Haus, 380 KB

 

 

Adresse
Herr Markus Besta
Kremer-Haus
Humboldstraße 25
48431 Rheine
Telefon: 05971 81828
E-Mail: markus.besta@rheine.de
Zimmer: 1
Besuchszeiten

Bitte vereinbaren Sie doch einen Termin mit uns!



Frau Anna Kaleschke
Kremer-Haus
Humboldstraße 25
48431 Rheine
Telefon: 05971 13968
E-Mail: anna.kaleschke@rheine.de
Zimmer: 1
Besuchszeiten

Bitte vereinbaren Sie doch einen Termin mit uns!



Herr Frank Wittenberg
Kremer-Haus
Humboldstraße 25
48431 Rheine
Telefon: 05971 81828
E-Mail: frank.wittenberg@rheine.de
Besuchszeiten