Beratungsbüros

Die Migrations- und Integrationsberatung steht allen Bürgerinnen und Bürgern als Ansprechpartnerin für Fragen, Probleme, Anregungen und ehrenamtliches Engagement im Umfeld von Zuwanderung und Integration zur Verfügung.

Die Migrations- und Intergationsberatung der Stadt Rheine hat schon lange Bestand. Im Jahr 1990 wurde erstmals die "Projektgruppe zur Betreuung und Begleitung von Asylbewerbern und Aussiedlern" ins leben gerufen.

Seit 2017 hat sich daraus das "Team Beratung und Begleitung von Zuwanderern" weiterentwickelt.

In ganz Rheine verteilt gibt es verschiedene Beratungsbüros. Diese Büros sind eine Anlaufstelle für einheimische und zugewanderte Menschen in Rheine. Einzelpersonen, Familien und Institutionen können die offene Beratung in Anspruch nehmen, sich über migrations- und integrationsspezifische Themen informieren und interkulturelle Begegnung erleben. Ziele sind die Stärkung und Erweiterung der individuellen, gruppenspezifischen und strukturellen Handlungskompetenzen. Befähigung zur Selbstorganisation und Interessenvertretung und der Aufbau von Solidarität und Kooperation der Menschen im Stadtteil.

Aufgaben:

  • Offene Beratung/ Clearingstelle z.B. bei familiären Problemlagen
  • Formularhilfe, Unterstützung bei Wohnungssuche, Bewerbungen, Aufenthaltsregelungen, Sozialhilfe
  • Unterstützung und Begleitung der Geflüchteten in städtischen Übergangswohnungen
  • Integrations- und Bildungsangebote für Zuwanderer
  • Informationsstelle über Zuwanderung und interkulturelle Kompetenz
  • Kooperation bei Integrationsprojekten mit Vereinen, Moscheen, Kirchen, Schulen, Kindergärten usw. im Stadtteil
  • Aufbau nachbarschaftlicher Kontakte und Begleitung Ehrenamtlicher
Flyer für Einheimische und Ehrenamtliche, 625 KB
Flyer in Deutsch, 630 KB
Flyer in Englisch, 631 KB
Flyer in Arabisch, 1574 KB
Flyer in Persisch, 1686 KB
Flyer in Russisch, 639 KB
Flyer in Türkisch, 629 KB

Bitte wählen Sie aus unseren Stadttteilbüros das in Ihrer Nähe.