Standesamt

Herzlichen Willkommen beim Standesamt Rheine!

Von der Geburt, über die Eheschließung bis hin zum Sterbefall – das Standesamt begleitet Sie ein Leben lang.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen rund um die Themenbereiche Eheschließung, Urkunden, Geburt, Sterbefälle und Namensrecht.

WICHTIGER HINWEIS!

Das Standesamt ist geschlossen!
Es wird ein Notbetrieb eingerichtet.

 

  • Anmeldung Geburt: Die Anmeldung von Geburten ist ausschließlich nur mit vorheriger Terminabsprache und nur für Einzelpersonen möglich!
    Senden Sie uns dafür bitte mit Angabe Ihrer Telefon-Nr. eine E-mail oder vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit uns.
     
  • Sterbefall: Bestatter werden gebeten, die erforderlichen Unterlagen in einem verschlossenen Umschlag per Post zu schicken, bzw. in den Briefkasten des Neuen Rathauses einzuwerfen.
    Die Sterbeurkunden und eine entsprechende Gebührenrechnung werden den Bestattungsunternehmen per Post zugeschickt.
    Wenn eine Sterbeurkunde per Fax oder Email vorab zugeschickt werden soll, bitten wir um eine kurze Notiz auf den Unterlagen.
     
  • Urkundenbestellung: Urkunden können derzeit ausschließlich online beantragt werden.
    Eine Abholung von Urkunden ist nicht möglich.
    Unseren Urkundenbestellservice finden Sie unter folgendem Link:  Urkundenanforderung
    Bitte nutzen Sie ausschließlich den Urkundenbestellservice der Stadt Rheine!
    Urkundenanforderungen von Fremdanbietern können nicht bearbeitet werden.
    Bevor Urkunden für neugeborene Kinder bestellt werden können, muss die Geburt zuerst beim Standesamt Rheine angemeldet werden!
     
  • Anmeldungen zur Eheschließung: sind derzeit nur schriftlich möglich.
    Wenn Sie sich zur Eheschließung anmelden möchten, kontaktieren Sie uns bitte.
     

Hinweis Eheschließungen

Bevorstehende Eheschließungen finden im Alten Rathaus und auch im Kloster Bentlage statt!

  • Die Anzahl der insgesamt anwesenden Personen ist auf maximal 10 Personen (incl. Standesbeamter) beschränkt. 
  • Das Tragen eines Mundschutzes im Alten Rathaus, sowie im Kloster Bentlage ist auf dem Weg zum Trausaal, im Trausaal und nach der Eheschließung verpflichtend.
  • Bei der standesamtlichen Trauung ist das Brautpaar, die Trauzeugen und der Standesbeamte von der Mundschutzpflicht befreit!
  • Ein Sektempfang ist momentan nicht gestattet

Bitte beachten Sie auch die Coronaschutzverordnung des Landes NRW unter  https://www.land.nrw/corona
 

Sollten Sie unter den oben genannten Einschränkungen von einer Eheschließung absehen wollen, können Sie Ihren Trautermin selbstverständlich absagen.
 

Kontaktinformationen:

Email: Standesamt@Rheine.de

Telefon: 05971 / 939 -343, -344, -345, -346, -396, -445, -607


(Stand: 30.03.2021)


 


Allgemeine Besuchszeiten
 

Mo 08:30 – 12:00 Uhr 

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15: 00 – 17:00 Uhr

Do 08:30  – 12:00 Uhr 

Fr  08:30  – 12:00 Uhr

Mittwoch ganztägig geschlossen! Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten möglich.


Besuchszeiten für die Anmeldung der Eheschließung
 

Die Anmeldung zur Eheschließung ist nur nach vorheriger Terminabsprache möglich.
Die persönliche Abgabe von Unterlagen über die Anmeldung zur Eheschließung (bei auswärtig wohnenden Paaren) ist nicht möglich.

Bitte setzen Sie sich telefonisch, oder per Email mit Angabe Ihrer Telefon-Nr., mit uns in Verbindung.


Abgabe- und Abholzeiten für Bestatter
 

Mo 08:30 – 12:00 Uhr 

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi 08:30  – 10:00 Uhr 

Do 08:30  – 12:00 Uhr und 14:00 – 15:00 Uhr

Fr  08:30  – 12:00 Uhr