Jugendkunstschule

Im Jahr 2019 öffnete die Kulturwerkstatt der Stadt Rheine ihre Tore. Sie ist Anlaufpunkt und Geburtsort für eine neue, spannende und kreative Jugendkunstschule, die sich lange nicht nur mit Malen und Zeichnen beschäftigt. Auch Tanz, Theater, Musik, Kultur und die Umwelt werden wichtige Rollen in unserem jetzigen und zukünftigen Programm spielen. Wir stehen in den Startlöchern, du kannst dabei sein. Werde Teil unseres neuen Kreativortes, an dem man weit mehr Lernen und Erleben kann als du denkst!

Stell dir vor, du kannst alles machen!

Da ist es! Das Programm der Jugendkunstschule für das zweite Halbjahr.

Im neuen Flyer findest du das ganze Angebot, sieh dir alles an:

Programm_Jugdendkunstschule_Zweites_Halbjahr2020, 1378 KB

Du hast etwas gefunden, das dich interessiert? Super, dann hier anmelden


Fernsehen war gestern, Streaming ist heute.

Der Rat der Stadt Rheine hat es am 30. März vorgemacht und mit einem Livestream den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt ermöglicht, die Ratssitzung am heimischen Computer zu verfolgen.

Jetzt geht es mit neuen YouTube-Kanälen unter dem Dach des Kulturservices der Stadt Rheine weiter. Insgesamt drei YouTube-Kanäle wurden in den letzten Wochen erstellt, um die vielfältigen kulturellen Angebote für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene zu präsentieren. Die Premiere ist am Mittwoch, 10.6.2020, um 10:00 Uhr, auf dem YouTube-Kanal „Stadtbibliothek Rheine“, mit dem ersten digitalen Sternstündchen. Hans-Hermann Kwiecinski liest „Die Olchis im Land der Dinos“. Dieses digitale Filmerlebnis ist allerdings nur für 24 Stunden online, danach muss es aus urheberrechtlichen Gründen gelöscht werden. Nur wenig später starten die YouTube-Kanäle der Jugendkunstschule Rheine. Unter dem Titel "Komm und mach dein Ding" und „ARTandTECH.space“ werden auf diesen Kanälen kreative Ideen und technische Herausforderungen präsentiert. Und auch die sind besser als im Fernsehen, für alle Filme gilt: „Auf jeden Fall NACHMACHEN“. Alle Kanäle werden in Zukunft mit immer wieder neuen Filmen aufwarten.  

Ermöglicht wurde dieses Projekt durch die Zusammenarbeit der Stadt Rheine, dem Berufskolleg Rheine und des CTG-Studios. Finanziell wurde das Projekt aus Mitteln des Landesprogramms Dritte Orte und der Förderung von Jugendkunstschulen in NRW unterstützt.

Weitere spannende Videos findest du hier: Komm und mach dein Ding

Jugendkunstschule und Projektlabor,

zwei kreative Orte in Rheine. Einmal Kunst, einmal Technik. Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg machen mit dem ARTandTECH.space Rheine einen Dritten Ort für alle zu finden.

In diesem Video findest Du unsere Vision:


 

Adresse
Frau Lorena Wolff
Kulturetage
Matthiasstraße 37
Telefon: 05971 939 120
Fax: 05971 939 8 120
E-Mail: lorena.wolff@rheine.de
Zimmer: 20.25
Besuchszeiten

Mo - Do 8:30 - 12:00 Uhr und 15:00 bis 17:00 Uhr

Fr 8:30 - 12:00 Uhr