Dialogforum

Hier finden Sie alle Informationen zum Fachdialog.

Impulsvortrag von Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani

"Heißt Teilhabe, dass andere teilen müssen?"

► Mehr Informationen finden Sie auch unter: http://www.maafalani.de
 

Am 13. April erfolgte ein Fachdialog als Teil der Evaluation des städtischen Migrations- und Integrationskonzeptes (MIK). Pandemiebedingt fand der Dialog online statt, die Moderation und inhaltliche Begleitung erfolgt durch das Institut für Soziale Innovation (ISI), Düsseldorf, vertreten durch Frau Haßlöwer. Die Veranstaltung richtete sich an Akteure aus Verwaltung, Politik, Integrationsarbeit, eingeladen waren sowohl haupt- als auch ehrenamtlich Mitwirkende. Teilgenommen an dem digitalen Forum haben ca. 80 Teilnehmer*innen.  

Ziele der Veranstaltung waren:

  • ein Austauschformat zu bieten für die Akteure, da pandemiebedingt intensive Kontakte leider auf der Strecke bleiben
  • „Mitnehmen“ insbesondere der neu gewählten politischen Vertreter*innen aus Integrationsrat und Sozialausschuss
  • neue Impulse durch die Keynote von Prof. Mafaalani aufgrund seiner Forschungsexpertise und seiner Erfahrung aus seiner Tätigkeit im MKFFI geben.
     
    Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister gab es einen 30minütigen Impulsvortrag von Prof. Dr. El-Mafaalani, Dozent an der Universität Osnabrück, zum Thema „Heißt Teilhabe, dass andere teilen müssen? 
     
    Im Anschluss kam es in 7 Break-Out-Rooms zum Austausch. In den Kleingruppen ging es zum einen darum, durch die Anregungen des Vortrages ins Gespräch zu kommen. Die Teilnehmer diskutierten ca. 30 Minuten vor dem Hintergrund folgender Fragen:
  • Welche Strukturen in unserer Stadtgesellschaft sich wichtig, damit Integration gut gelingt?
  • Wann ist jemand für Sie integriert?

Die Aussagen  hierzu wurden stichpunktartig protokolliert und fließen mit den Ergebnissen des Online-Dialogs in die Zwischenevaluation des MIK ein.

Zum Abschluss gab es eine kurze Podiumsrunde mit den folgenden Teilnehmer*innen:

  • Beigeordneter Raimund Gausmann
  • Prof. Dr.  Aladin El-Mafaalani
  • Neyla Doumat (ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagiert)
  • Stefan Gude vom Caritas Verband Rheine
Adresse
Frau Christa Heufes
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 375
Fax: 05971 939 8 375
E-Mail: christa.heufes@rheine.de
Zimmer: 235
Besuchszeiten

mo 08:30 – 12:00 und 15:00-17:00 Uhr

di 08:30 – 12:00 und 15:00-17:00 Uhr

mi 08:30 – 12:00 und 15:00-17:00 Uhr

do 08:30 – 12:00 und 15:00-17:00 Uhr

fr 08:30 – 12:30 Uhr