Jugendbildungsfahrten

Jedes Jahr findet in Kooperation mit dem Jugend-und Familiendienst Rheine e.V. eine Jugendbildungsfahrt zu verschiedenen Orten statt.

Die Gruppen bestehen aus Teilnehmer/innen im Alter von 15 bis 27 Jahren. Diese können sich mit der Vergangenheit und mit dem nationalistischen Völkermord während des 2.Weltkrieges auseinandersetzen, indem sie verschiedene Gedenk- und Erinnerungsstätten besuchen.

So auch in diesem Jahr in Prag. Zu den wichtigsten Programmpunkten gehörten die Stadtführung durch das „jüdische Prag“ und Fachführungen durch die KZ-Gedenkstätte Theresienstadt und die Gedenkstätte Lidice.

Bei den Fahrten steht im Mittelpunkt, dass nicht nur die Geschehnisse im zweiten Weltkrieg aufgearbeitet werden, sondern auch, dass die Jugendlichen sich mit der Frage auseinandersetzen, welche Verantwortung sich für die heutigen Generationen ergibt. Aufgrund der Erfahrungen und Erlebnisse, welche die Jugendlichen bei den Fahrten machen, stellen sie wichtige Multiplikatoren dar.

Adresse
Herr Oliver Jansen
Kulturetage
Matthiasstraße 37
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 668
Fax: 05971 939 8 668
E-Mail: oliver.jansen@rheine.de
Zimmer: 20.26
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Fr  08:30 – 12:00 Uhr