Oft gefragte Services

Verpflichtungserklärung

Für die Einreise nach Deutschland benötigen Ausländer aus bestimmten Staaten ein Visum, das von der Deutschen Botschaft im Heimatstaat des Ausländers ausgestellt wird.

Voraussetzung für die Erteilung eines Visums ist unter anderem die Vorlage einer sogenannten Verpflichtungserklärung.

Mit dieser Verpflichtungserklärung übernimmt der Bürger aus Rheine, der einen Verwandten oder Bekannten einladen möchte, die Verpflichtung, sämtliche durch den Aufenthalt im Bundesgebiet entstehenden Kosten zu übernehmen. Dazu gehören neben den Kosten für Wohnung und Verpflegung auch die Kosten einer eventuell notwendigen medizinischen Behandlung im Krankheitsfall.

Seit dem 01.06.2004 verlangen die deutschen Auslandsvertretungen schon bei Beantragung des Visums den Nachweis ausreichenden Krankenversicherungsschutzes. Diese Krankenversicherung kann vom Gastgeber oder vom Besucher abgeschlossen werden. Die Mindestdeckung muss 30.000 € betragen und die Versicherung muss eine Geschäftstelle in einer der sog. Schengen-Staaten oder in der Schweiz oder Liechtenstein haben. Türkische Staatsangehörige, die ausschließlich nach Deutschland zu Besuch reisen wollen und die einen Versicherungsschein des türkischen Sozialversicherungsträgers besitzen, benötigen in der Regel keine zusätzliche Reisekrankenversicherung.

Die Verpflichtungserklärung wird von der Stadt Rheine auf einem amtlichen Formular erstellt. Für die Erstellung sind die Angabe der persönlichen Daten des Besuchers, wie Name, Vorname, Geburtsdatum und Ort sowie der Wohnort erforderlich. Die Verpflichtungserklärung kann im Regelfall einen Werktag nach Übermittlung der Daten abgeholt werden.

Mit der Verpflichtungserklärung, die dem Besucher vom Einladenden im Original zugesandt werden muss, spricht der Ausländer bei der Deutschen Botschaft oder dem Konsulat vor und beantragt das Visum. Über die Erteilung eines Visums entscheidet dann alleine die Deutsche Botschaft.

Informationen über die Visapraxis der Deutschen Auslandsvertretungen erhalten sie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

► https://www.auswaertiges-amt.de/de/

Unter dem Punkt "Formulare" auf dieser Seite können Sie sich den Vordruck und ein Erklärung, in der Sie über Ihre Rechte und Pflichten als Verpflichtungsgeber informiert werden, herunterladen und ausdrucken. Die Erklärung muss bei der Ausländerbehörde unterschrieben vorgelegt werden. Den ausgefüllten Vordruck, in dem Sie Angaben zu Ihrer Person und zum Besucher machen, können Sie uns selbstverständlich vorab faxen, damit wir das amtliche Formular für Sie vorbereiten können. Bitte vergessen Sie nicht bei der Abholung ihren Personalausweis und einen Einkommensnachweis mitzubringen. Ihr persönliches Erscheinen ist unbedingt erforderlich.

 - Kosten

Gebühr: 29 Euro

Rechtsvorschriften

§ 68 Aufenthaltsgesetz

Adresse
Herr R. Heuer
Altes Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
Telefon: 05971 939 909
Fax: 05971 939 8 909
Besuchszeiten

mo 08:30 - 12:00 und 15:00 - 17:00 Uhr

di 08:30 - 12:00 Uhr 

mi 08:30 - 12:00 Uhr 

do 15:00 - 17:00 Uhr

sowie nach vorheriger telefonischer Vereinbarung


Online-Dienste / Formulare
Merkblätter & Richtlinien
Erklärung Verpflichtungserklärung, 27 KB

Hinweis: Um die Formulare im PDF-Format betrachten zu können, benötigen Sie einen aktuellen PDF-Reader. Den Acrobat Reader von Adobe können Sie sich auf der Website von Adobe kostenlos herunterladen.


Zurück zur Ergebnisliste