Mobilitätsmanagement

Aufgabe des Mobilitätsmanagements ist, das Mobilitätsverhalten der Menschen nachhaltiger, effizienter sowie umwelt-​ und sozialverträglicher zu gestalten.

Mobilitätsmanagement verfolgt das Ziel, die Nutzungshäufigkeit der Verkehrsmittel des Umweltverbundes (Fuß, Rad, ÖPNV) zu erhöhen, die Potentiale von Multi-​ und Intermodalität besser auszuschöpfen und das Verkehrsaufkommen, insbesondere des MIV, zu reduzieren.  

Um diese Ziele zu erreichen, werden Kooperationen zwischen unterschiedlichen Akteuren wie Politik, Einrichtungen, Anbietern von Verkehrsdienstleistungen sowie letztlich den Verkehrsteilnehmenden initiiert und Synergien gefördert. Hierzu ist ein hohes Maß an Information, Kommunikation, Organisation und Koordination zwischen den beteiligten Akteuren erforderlich.

Komm Projekt - Mitgliedschaft AGFS und ZNM NRW, 57 KB
Komm Projekt - Kommunales modulares Mobilitätskonzept KOMM, 59 KB
Komm Projekt - Arbeitskreis Radverkehr, 58 KB