Standortbezogenes Mobilitätsmanagent Damloup-Kaserne Rheine

Die Stadt Rheine entwickelt für die Nachnutzung der ehemaligen Damloup-Kaserne ein städtebauliches Konzept. Auf dem ca. 10 Hektar großen Gelände soll eine nachhaltig orientierte Wohnsiedlung entstehen. Vor diesem Hintergrund wurde für das Quartier ein Standortbezogenes Mobilitätskonzept erstellt, in dem untersucht wurde, welche zukunftsfähigen Konzepte und intelligente Mobilitätsmaßnahmen dort umgesetzt werden können. 

Die Studie erhielt eine Förderung nach den "Richtlinien zur Förderung der Vernetzten Mobilität und des Mobilitätsmanagement (FöRi-MM)" des Landes NRW

Die Autoren der Studie schlagen vor, Quartiersgaragen mit fester Zuordnung von Stellplätzen an der Peripherie des Geländes zu verorten,  und weitere Mobilitätsmaßnahmen wie genossenschaftlich organisierte Mobilstationen im Wohnquartier umzusetzen, um den Bewohnerinnen und Bewohnern eine hohe Lebensqualität bei reduziertem Ressourcenverbrauch bieten zu können.

Entscheidende Faktoren hierbei sind:

  • Eine hervorragende Erschließung des Geländes für Fußgänger- und Radverkehr sichert eine direkte umwegfreie Anbindung für diese Verkehrsarten an die Innenstadt und macht diese somit attraktiver als die Nutzung des Autos.
  • Ausreichend (mindestens 2 pro Wohneinheit) gesicherte, wohnungsnahe, ebenerdige und mit Lademöglichkeit versehende Stellplätze für Fahrräder/Pedelecs machen die Nutzung des Fahrrades zusätzlich attraktiv.
  • Ein Stellplatzschlüssel (Kfz) mit einer Obergrenze von 0,5 bis max. 0,9 Stellplätzen je Wohneinheit bei maximal 100 STP im Außenraum (bezogen auf den Vollausbau), um die Aufenthaltsqualität zu optimieren, die Kosten gering zu halten und Mobilitätsangebote zu ermöglichen.
  • Stationäres Carsharing sowie Lastenräder und weitere Angebote, welche die Fuß- und Radmobilität der Bewohner ergänzen, so dass diese nicht auf ein eigenes Auto angewiesen sind.
  • - Eine dauerhafte Evaluation und Begleitung durch einen Mobilitätsbeirat, der die optimale Weiterentwicklung der Mobilitätszentrale sichert und ebenfalls die umliegenden Anwohner einbindet.

Darüber hinaus empfiehlt sich die Entwicklung eines integrierten Mobilitäts-, Energie- und Wärmekonzepts für das Gelände, um frühzeitig in allen und zwischen allen drei Bereichen Synergieeffekte zu erzielen und das Gelände insgesamt klimaschonend entwickeln zu können.

20200918_Endbericht_Damloup-Kaserne_standortbez_MM_v11, 11164 KB
Adresse
Herr Thomas Roling
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 471
Fax: 05971 939 8 471
E-Mail: thomas.roling@rheine.de
Zimmer: 515
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Fr  08:30 – 12:00 Uhr



Herr Michael Wolters
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 330
Fax: 05971 939 8 330
E-Mail: michael.wolters@rheine.de
Zimmer: 513
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 16:30 Uhr

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 16:30 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 16:30 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 16:30 Uhr

Fr  08:30 – 12:00 Uhr



Frau Jutta Bühner
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 540
Fax: 05971 939 8 540
E-Mail: jutta.buehner@rheine.de
Zimmer: 509
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:30 Uhr 

Die 08:30 – 12:30 Uhr 

Mi  08:30 – 12:30 Uhr 

Do 08:30 – 12:30 Uhr 



Frau Silke Schwietert
Rathaus Stadt Rheine
Klosgterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 237
Fax: 05971 939 8 237
E-Mail: silke.schwietert@rheine.de
Zimmer: 509
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr 

Die 08:30 – 12:00 Uhr 

Mi  08:30 – 15:00 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr 



Frau Manuela Meyer-Osten
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 491
Fax: 05971 939 8 491
E-Mail: manuela.meyer-osten@rheine.de
Zimmer: 509
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr 



Frau Hildegard Heskamp
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 472
Fax: 05971 939 8 472
E-Mail: hildegard.heskamp@rheine.de
Zimmer: 511
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Fr  08:30 – 12:00 Uhr



Frau Melanie Löcke
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
Telefon: 05971 939 490
Fax: 05971 939 8 490
E-Mail: melanie.loecke@rheine.de
Zimmer: 509
Besuchszeiten

Mo 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Die 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi  08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Do 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Fr  08:30 – 12:00 Uhr



Adresse
Herr Thomas Roling
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 471
Fax: 05971 939 8 471
E-Mail: thomas.roling@rheine.de
Zimmer: 515


Herr Michael Wolters
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 330
Fax: 05971 939 8 330
E-Mail: michael.wolters@rheine.de
Zimmer: 513


Frau Jutta Bühner
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 540
Fax: 05971 939 8 540
E-Mail: jutta.buehner@rheine.de
Zimmer: 509


Frau Silke Schwietert
Rathaus Stadt Rheine
Klosgterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 237
Fax: 05971 939 8 237
E-Mail: silke.schwietert@rheine.de
Zimmer: 509


Frau Manuela Meyer-Osten
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 491
Fax: 05971 939 8 491
E-Mail: manuela.meyer-osten@rheine.de
Zimmer: 509


Frau Hildegard Heskamp
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 472
Fax: 05971 939 8 472
E-Mail: hildegard.heskamp@rheine.de
Zimmer: 511


Frau Melanie Löcke
Rathaus Stadt Rheine
Klosterstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 939 490
Fax: 05971 939 8 490
E-Mail: melanie.loecke@rheine.de
Zimmer: 509