Museum Kloster Bentlage

Aktuell gelten folgende Corona-Schutzmaßnahmen:

Für den Museumsbesuch und die Teilnahme an Führungen/Veranstaltungen ist der 2G-Nachweis erforderlich (vollständige Impfung oder Genesung). Wir sind zur Überprüfung verpflichtet. Kinder bis 15 Jahre, die an Schultestungen teilnehmen, brauchen keinen Nachweis vorzulegen, ab 16 Jahren genügt der Schülerausweis.

Das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung ist weiterhin für alle Pflicht.

Sie können in unserem Museum mit ausreichend Abstand Kunst und Kultur entspannt genießen.

Tagesaktuelle Infos zu den Schutzmaßnahmen erhalten Sie jeweils an dieser Stelle und unter Tel. 05971 - 920610.

Museum

Das im Ostflügel des Klosters beheimatete Museum vereint zwei faszinierende Sammlungen unter einem Dach. Im Erdgeschoss werden die umfangreichen Kunstschätze und Dokumente der Klostergeschichte gezeigt. Glanzstücke der Sammlung sind die prächtigen spätmittelalterlichen „Reliquiengärten“. Im Obergeschoss lockt die Kunst der Moderne. Die „Westfälische Galerie“ zeigt aus den Beständen des LWL-Museums für Kunst und Kultur, Münster, den Beitrag Westfalens zur Kunstentwicklung von der Freilichtmalerei bis zur Abstraktion. August Macke, Otto Modersohn, Christian Rohlfs, Wilhelm Morgner, Josef Albers und viele weitere Künstler sind hier vertreten.

Denkmal

Das ehemalige Kreuzherrenkloster Bentlage liegt am linken Ufer der Ems inmitten eines Landschaftsschutzgebietes. 1437 gegründet, wurde das Kloster nach der Säkularisation ab 1803 zum Adelssitz umgestaltet und als Schloss genutzt. Seit 1978 befindet es sich im Besitz der Stadt Rheine. Kloster Bentlage ist das besterhaltene gotische Konventsgebäude eines ländlichen Klosters in Westfalen. Die zeitgemäße Instandsetzung des denkmalgeschützten Gebäudeensembles lässt über fünfhundert Jahre Geschichte lebendig werden.

Kulturelle Begegnungsstätte

Heute bringen Künstler und Kreative neues Leben an diesen Ort. Führungen, Lesungen, Workshops, Konzerte und die beliebten „Bentlager Familiensonntage“ laden zum Miterleben ein. Besondere Akzente setzen die Ausstellungen zeitgenössischer Kunst, die professionell ausgestattete Druckwerkstatt und die Bibliothek der Europäischen Märchengesellschaft. Die Veranstaltergemeinschaft der kulturellen Begegnungsstätte Kloster Bentlage sorgt ganzjährig für ein vielfältiges Programm. Auch Übernachtungen in den historischen Torhäusern sind möglich.

Öffnungszeiten

Di – Sa 14 – 18 Uhr, So 10 – 18 Uhr sowie für Gruppen auf Anfrage

Der Eintritt in die Dauerausstellung ist mit Beginn des Jahres 2021 an allen Öffnungstagen frei.

Anschrift und Kontakt

Museum Kloster Bentlage
Bentlager Weg 130
48432 Rheine

Besucherservice und Buchung von Führungen
Telefon 05971 – 920610
E-Mail: Falkenhof@Rheine.de

Weitere Informationen

Website der kulturellen Begegnungsstätte Kloster Bentlage