Familienbeirat

Das Sprachrohr für Familien in Rheine

Mittlerweile kann der Familienbeirat auf eine knapp 19-Jährige ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken. Neben dem Projekt „Notinseln“, welches seit 2008 als „Schutzorte“ für Kinder und Jugendliche aus Rheine nicht mehr wegzudenken ist, beteiligt sich der Familienbeirat aktiv an vielen kleinen und großen Projekten wie Rahmenplanung Innenstadt, Spielplatzbedarfsplanung, Sportentwicklungsplanung, Fortschreibung des Migrations- und Integrationskonzeptes, Familienberichterstattung etc. Und auch gemeinsame Workshop stehen auf demprogramm der engagierten Gruppe.

Der Familienbeirat der Stadt Rheine tagt regelmäßig in den Räumen der Familienbildungsstätte an der Mühlenstr. 29 in Rheine, jeweils um 19.30 Uhr. Die Sitzungen sind immer öffentlich. Ideen, Anregung oder Wünsche können die Einwohner persönlich vortragen. Jeder Gast ist herzlich willkommen!

Nähere Informationen oder Ideen und Anregungen können über die folgende E-Mail Adresse angegeben werden: familienbeirat@rheine.de

Notinseln

Notinseln in Rheine - Stand: 07/18, 354 KB

Familienbefragung in Rheine

Ab Mittwoch dem 23.09. bis zu den Herbstferien werden in Rheine Familien von der Stadt befragt, um mit den neu gewonnenen Erkenntnissen die Familienberichterstattung zu aktualisieren. Den letzten Familienbericht, aus dem Jahr 2008, können Sie hier einsehen.

Familienbericht Rheine 2008, 13656 KB

Weitere Informationen

Die Elternbriefe des Arbeitskreises Neue Erziehung e.V. (ANE-Elternbrief) bieten Eltern Informationen zu Erziehungsfragen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie über folgenden Link: https://www.ane.de/elternbriefe